DSGVO-Abmahnwelle im Rollen

Ab 25. Mai 2018 gilt die abgeänderte EU-Datenschutzverordnung (DSGVO) in allen europäischen Ländern und für Unternehmen die Daten von europäischen Bürgern und Bürgerinnen verwenden möchten. Einiges hat sich in dieser Verordnung, im Vergleich zu der letzten, verändert. Vieles zum besseren für die Konsumenten. Dadurch werden Unternehmer gezwungen ihren Datenschutz zu verstärken und den Verordnungen anzupassen, denn die Strafen sind höher denn je.

Einwilligungserklärung müssen strengeren Vorgaben haben und der Nutzer muss die Möglichkeit haben jederzeit und ohne Grund seine Einwilligung zurückzuziehen. Zudem können einzelne Punkte widersprochen und debattiert werden. Gespeicherte Daten müssen nachvollziehbar sein um „profiling“ zu verhindern.

Dies sind nur einige der Änderungen in der DSGVO und Unternehmen, klein oder groß müssen sich anpassen, ob sie wollen oder nicht.

Eine logische Schlussfolgerung aus dem Änderungen ist eine Abmahnwelle in den ersten Wochen seit die DSGVO neu in Kraft tritt. Diese Abmahnungen sind anfangs eher dazu da die Unternehmen darauf Aufmerksam zu machen in welcher Form sie die Neuverordnung (noch) verstoßen um dies korrigieren zu können, da es in größeren Unternehmen schnell unabsehbar werden kann. Verweigern sich die Unternehmen aber so kann aus einer Abmahnung schnell eine Strafe werden. Und die sind hoch: bis zu 20 Millionen Euro oder auch 4 Prozent des (weltweiten) Umsatzes des Unternehmens von einem Jahr. Der höhere Wert entscheidet.

Die Umstellung ist für kleinere Unternehmen und Institutionen eher leicht umzusetzen und haben somit wenig zu befürchten. Großkonzerne und Großunternehmer haben mehr Arbeit vor sich als ihnen lieb ist. Datenschutz muss nun großgeschrieben werden und die Abmahnwelle wird weiter gehen bis sich jeder fügt und die Verordnung umsetzt.


Warning: Use of undefined constant thumbnail - assumed 'thumbnail' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /kunden/506574_53721/rp-hosting/1/1/dsgvo-gesetz.org/wp-content/themes/wisteria/template-parts/autoren-box.php on line 22

Yannick Esters
Yannick Esters ist Unternehmer, Publizist, Investor und Journalist. Der gelernte Verlagskaufmann gründete mit 24 Jahren seine erste Firma und versucht nicht erst seit seinem Start in die Selbständigkeit immer neue redaktionelle und journalistische Formate zu entwickeln um Leser mitzureißen.