Was bringen die DSGVO Änderungen mit sich?


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /kunden/506574_53721/rp-hosting/1/1/dsgvo-gesetz.org/wp-content/themes/wisteria/inc/zusatzfunktionen.php on line 95

Mit der am 24. Mai 2018 eingetroffenen EU-Datenschutzverordnung, kurz DSGVO, werden viele unserer Accounts mit Datenschutz Emails bombardiert und keiner weiß recht Bescheid was sich eigentlich ändern wird. Mit dem Datum des 25. Mai 2018 ist die neue EU-Datenschutzrichtlinie in Kraft und verbindlich anzuwenden. Was für Gefahren bringt dies mit sich und was bedeutet das für Mitgliedstaaten der Europäischen Union und deren Bürger?

  • Der Anwendungsbereich der Richtlinien hat sich erweitert. Das heißt nun müssen auch Unternehmen im Inland oder in Drittländern denselben Vorgaben wie die Mitgliedstaaten, sobald beispielsweise Transaktionen Bürger der Union oder deren persönliche Daten.
  • Die Einwilligungserklärungen müssen strengeren Vorgaben haben, durch genaue Nachfragen und spezifisches Einwilligen auf Webseiten. Das stillschweigende Einverständnis ist nun nicht mehr genug. Zudem muss die erteilte Einwilligung der Erklärende immer und überall grundlos widerrufen können, ohne über bürokratische Hindernisse verhindert zu werden. Zudem kann der Erklärende einzelnen Punkten widersprechen, die in der Datenschutzerklärung angegeben wird. So kann ein Nutzer bei Facebook dem Profiling den Kampf ansagen.
  • Angaben zu der jeweiligen Rechtsgrundlage müssen weiterhin und jetzt genauer dokumentiert werden und auf ihre Relevanz geprüft. Bei dem Nutzen der Daten bedarf es einer regelmäßigen Risikobewertung.
  • Die Geldbußen bei Verstöße gegen die neu definierten, festgelegten Grundsätze werden nun auf bis zu 20 Millionen Euro erhöht oder 4 Prozent des weltweiten Umsatzes des Unternehmens abgenommen. Hierbei entscheidet der EU-Gerichtshof je nach Schwere des Vergehens.

Sie merken also, dass sich mit der Änderung der DSGVO die Gefahren für Unternehmen erhöhen, falls diese Ihre Daten verwenden möchten. Für den privaten Nutzer ist beim Thema Datenschutz aber weiterhin Vorsicht geboten und diese Punkte zu beachten:
Wo persönliche und von Ihnen als sensibel erachtete Daten verarbeitet werden, besteht auch weiterhin potenziell die Gefahr, dass sie von anderen gestohlen und für deren Zweck (Werbung und Kriminalität) verwendet werden.
Sparsamkeit bei der Herausgabe von Daten sind wichtige! Es ist das A und O im Netz die Datenschutz-Gefahren gering zu halten.


Warning: Use of undefined constant thumbnail - assumed 'thumbnail' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /kunden/506574_53721/rp-hosting/1/1/dsgvo-gesetz.org/wp-content/themes/wisteria/template-parts/autoren-box.php on line 22

Robert Sasse
Robert Sasse ist Unternehmensgründer, Geschäftsführer, Journalist und seit über 17 Jahren in der Medien-, Finanz- und Verlagsbranche tätig. Er ist studierter Betriebswirt und besitzt einen Master of Science in Marketing und Sales.